Wissen ist Macht, wie Sir Francis Bacon damals schon sagte. Dank dem Statistik-Modul, das in den Preismodellen Master und Team enthalten ist, kannst du alle Details über die Interaktion deines Publikums mit deinen Kreationen erfahren.

 

Wenn du die Statistiken für deine Kreation aktivierst:

  • kannst du erfahren, welche Elemente deines Genially mehr Blicke auf sich ziehen, und das heißt auch, mehr Klicks, 
  • kannst du die Anzahl der Aufrufe in einem bestimmten Zeitraum überprüfen, 
  • kannst du erfahren, wie oft jede Seite deines Genially besucht wurde. 

 

Genial, oder?

 

Die Vorbereitung deiner Kreation ist auch ganz einfach. Hier findest du alles, was du für die Überwachung deines Genially brauchst.

 

Kreation vorbereiten

Um zu erfahren, wie dein Publikum mit deiner Kreation interagiert, musst du Folgendes tun:

 

Elemente deiner Kreation benennen

Gib jedem Element, das du überwachen möchtest, einen Namen, um es zu identifizieren. Du kannst nur Daten über interaktive Elemente erhalten.

 

Um ein Element zu benennen:

 

1. Wähle das gewünschte Element aus und klicke auf das Feld „Interaktivität“.

 

2. Wähle die gewünschte Interaktivität aus (Weiter zur Seite, Link, Fenster, Tooltip).

 

3. Schreibe den Namen, den du dem Element geben möchtest, in das Textfeld im oberen Bereich des Interaktivitätsfensters (max. 15 Zeichen).

 

4. Klicke auf „Speichern“.



Seiten deiner Kreation benennen

Wenn du erfahren möchtest, welche Seiten von deinem Publikum aufgerufen wurden, musst du ihnen Namen geben. Beachte, dass diese Namen in den Statistiken erscheinen. Sie sollten also verständlich sein. 

 

Um die Seiten zu benennen:

 

1. Klicke auf die Seite, die du benennen möchtest.

 

2. Wähle das Textfeld der Seite aus und lösche den aktuellen Namen.

 

3. Schreibe den neuen Namen der Seite hinein. Das war‘s!



Statistik-Modul aktivieren

Jetzt musst du das Statistik-Modul aktivieren, um die Informationen über deine Kreationen zu sammeln:

 

1. Gehe zu deinem Dashboard.

 

2. Klicke auf die drei Punkte in der oberen rechten Ecke der gewünschten Kreation und wähle „Statistiken“ aus.

 

3. Aktiviere dann die Option „Überwache dein Genially“.

 

4. Das war‘s! Jetzt werden die Statistiken deiner Kreation gesammelt.



WICHTIG: Du musst dieses Modul individuell für jede Kreation aktivieren.

 

Genial! Jetzt kannst du Statistiken über deine Kreationen erhalten.

 

Welche Daten werden angezeigt

Du hast die vorherigen Schritte abgeschlossen? Glückwunsch! Jetzt hast du Zugang zu folgenden Daten:


  • AUFRUFE: Anzahl der Aufrufe bzw. Ansichten deiner Kreation. Ein Aufruf bedeutet, dass eine Person auf die URL/den Link deiner Kreation geklickt hat, um sie anzusehen.



  • SEITENANSICHTEN: Gesamtanzahl der Ansichten einer Seite deiner Kreation. Jedes Mal, wenn eine Seite geöffnet wird, auch wenn keine Interaktion mit den Elementen stattfindet, zählt die Aktion als Seitenansicht.



  • EREIGNISSE/INTERAKTIONEN DEINES PUBLIKUMS: Diese Daten zeigen, ob dein Publikum auf eins deiner Elemente mit einem Namen geklickt hat. Wenn du die Statistiken für ein Element sehen möchtest, musst du es benannt haben, und dein Publikum muss damit interagiert haben, damit es erscheint.


 

Das solltest du bei den Statistiken beachten

Es gibt ein paar Besonderheiten bei bestimmten Elementen, wenn es um das Sammeln von Daten deiner Kreation geht:

  • Texte: Textfelder in deiner Kreation können nicht benannt werden, daher können die Interaktionen mit ihnen nicht gemessen werden. 
  • Tooltips: Um die Interaktionen mit einem Tooltip zu messen, muss dein Publikum auf dieses Element klicken. Wenn das nicht passiert, taucht es nicht in den Statistiken auf.